Internatskosten

Kosten vom Internat

Internate gelten gemeinhin als Luxus, den nur Wohlhabende ihren Sprösslingen ermöglichen können. Das ist jedoch nur die halbe Wahrheit: Zwar nehmen gut situierte Selbstzahler immer noch den größten Anteil der Internatsplätze in Anspruch, dennoch gibt es auch für begabte Kinder ohne reiches Elternhaus Förderungsmöglichkeiten. Zudem unterscheiden sich die Schulgebühren je nach Trägerschaft erheblich.

Die Preisspanne ist enorm - Internatsschulen und die Kosten

Am günstigsten sind in der Regel staatliche Leistungsinternate mit strengem Aufnahmeverfahren, die den Anspruch erheben, hochbegabte Kinder aller Schichten zu fördern. Hier rangieren die monatlichen Kosten zwischen 300 und 500 Euro, für besonders bedürftige Schüler können Stipendien den Eigenanteil weiter reduzieren. Am oberen Ende der Preisspanne liegen exklusive Privatschulen wie die berühmte Schule Schloss Salem mit Jahresgebühren von über 30.000 Euro. Auch hier werden Teilstipendien vergeben, insgesamt überwiegt jedoch zahlungskräftige Klientel. Im preislichen Mittelfeld befinden sich kirchliche Internate mit Gebühren zwischen ca. 400 und 1200 Euro pro Monat. Zu berücksichtigen ist, dass neben den Internatsgebühren auch noch Fahrtkosten sowie Ausgaben für Lernmittel, Ausflüge, Freizeitaktivitäten usw. anfallen. Übrigens: Bis zu einem Betrag von 5000 Euro sind die jährlichen Schulgebühren steuerlich absetzbar - allerdings nur die reinen Unterrichtskosten, nicht die Aufwendungen für Unterbringung und Freizeit.

Liste mit vielen Internaten in Deutschland und ihren Internatskosten, Adressen und Telefonnummern

Die Liste enthält die ungefähren Kosten vieler Internate. Wir können keine Garantie auf Vollständigkeit und Fehlerhaftigkeit übernehmen. Bitte erfragen Sie die genauen Kosten und ggf. die Fördermöglichkeiten bei den jeweiligen Internaten.

Sollte sich ein eklatanter Fehler in diese Liste eingeschlichen haben, bitte eine E-Mail an: post@internat.schule

Bitte beachten Sie, dass ein direkter Internatsvergleich bzw. Internats-Preisvergleich unmöglich ist, da die verschiedenen Internate unterschiedliche Leistungen bieten.

Welche finanziellen Förderungsmöglichkeiten bzw. internatsinternen Stipendien gibt es für das Internat?

Neben internatsinternen Stipendien können begabte und engagierte Schüler auch über externe Stiftungen Stipendien zu ergattern, z. B. über die Dornier- oder die Hertie-Stiftung. Darüber hinaus kann in Ausnahmefällen Schüler Bafög dabei helfen, den Internatsbesuch zu ermöglichen. Je nach Schulart, Unterbringungskosten und Bedürftigkeit wird ein Zuschuss von bis zu 538 Euro pro Monat gewährt. Allerdings sind die Bedingungen streng: Aussicht auf Schüler Bafög haben nur Internatsschüler, die mindestens die 10. Klasse einer weiterführenden, allgemeinbildenden Schule besuchen. Die externe Unterbringung muss zwingend erforderlich sein, etwa wegen eines unzumutbar weiten Schulwegs. Außerdem ist nachzuweisen, dass die gleichen pädagogischen Leistungen nicht auch an einer preisgünstigeren Institution zu bekommen sind.